Beiträge

Neue Köstlichkeiten aus der Nuss

Köstliche „Neuigkeiten“ vom „geNUSShof“ Text, Fotos und Video: Josef Emhofer Seit 2011 gibt es den „geNUSShof“ von Brigitte und Othmar Kienzl in Maria Rojach, wo alles mit einer Nussknackmaschine begann. Derzeit gibt es sechs verschiedene Öle, allesamt schon bei Prämierungen „vergoldet“, sowie interessante Nischenprodukte wie Nussmehl, Nusti (Nuss-Tresterschnaps), einen köstlichen „Walnusslikör“ und jetzt als Novum das „Paradiesöl“. einfachkoestlichkienzlEDieses wird aus Kürbiskernöl, die Kürbiskerne kommen aus dem Lavanttal, und einer nicht minder geschmacklich interessanten Mischung mit Walnussöl hergestellt. Ebenso eine Neuigkeit das „Haselnussöl“ und das „Schwarze Gold“. Dahinter verbergen sich eingelegte „Grüne Nüsse“, die den Gaumen wahrlich zum Singen bringen. Mehr Infos gibt es auf www.walnussoel-kienzl.at oder unter 0699 11664859.emhofereinfachkoestlichkienzlC Erhältlich sind die Spezialitäten aus dem Hause Kienzl aber auch im „Haus der Region“ und im Raiffeisen-Lagerhaus in Wolfsberg, sowie im eigenen Hofladen in Maria Rojach oder online über die Homepage. Für „Einfach köstlich“ verriet uns Brigitte Kienzl ihr Rezept für eine wahrliche köstliche Variation an „Topfenködeln“.   „Topfenknödel in Haselnussmehl gewälzt, am Fruchtspiegel und mit Haselnussöl beträufelt…“ ¼ kg Topfen, 2 EL Gries, 2EL Brösel, 1 Ei, 1 Prise Salz Die Zutaten werden zu einem Teig vermischt, welchen man eine halbe Stunde rasten lässt. Anschließend werden daraus kleine Knödel geformt, welche man im Salzwasser 20 Minuten leicht köcheln lässt. Anschließend werden sie im Haselnussmehl gewälzt, an einem beliebigen Fruchtspiegel angerichtet und mit Haselnussöl reichlich beträufelt. Das dazugehörige Video finden Sie auf www.foto-emhofer.at auf der Seite Kulinarium, oder auf dieser Seite unter RSS-Feeds